Wie Sie Kontakte in Klick-Tipp importieren

In diesem Video lernen Sie, wie Sie selbständig Kontakte in Klick-Tipp importieren können.

Bitte beachten Sie, dass dieses Feature nur in der Enterprise-Version zur Verfügung steht.

Gerne sprechen wir mit Ihnen darüber. Buchen sie hier Ihre persönliche Bedarfsanalyse.

Voraussetzung für den Import ist eine Datei im CSV-Format, die bestimmten Kriterien entsprechen muss. Bitte prüfen Sie Ihre .csv-Datei zuvor in einem Texteditor auf folgende Eigenschaften:

  • Formatierung nach UTF-8? – das steht für 8-Bit UCS Transformation Format.
  • Sind CSV-Trenner einheitlich gesetzt?
  • Sind doppelte oder einfache Anführungszeichen zwischen den Daten vorhanden?
  • Enthält die Datei eine Kopfzeile? – empfohlen

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass die maximale Größe der .csv-Datei 2 MB beträgt.

Beim Import gehen Sie dann wie folgt vor:

  • Klicken Sie im Menü auf „ContactCloud“ und dann auf „Import“.
  • Wählen Sie eine .csv-Datei aus und wählen Sie im Drop-down-Menü unter „Quelle“ die Option „Andere Quelle“ aus.
  • Wählen Sie danach die Art des CSV-Trenners, Texteinschluss durch doppelte oder einfache Anführungszeichen und die Option „Enthält CSV Kopfzeile“, falls diese vorhanden ist.
  • Klicken Sie auf „Datei hochladen“.
  • Ordnen Sie die angezeigten Werte wie z. B. „E-Mail-Adresse“ oder „Vorname“ über das Drop-down-Menü den Klick-Tipp Feldern zu.
  • Klicken Sie auf „Import Vorschau“.
  • Prüfen Sie anhand der Statusmeldung von Klick-Tipp, dass der Import ordnungsgemäß durchgeführt werden kann.
  • Vergeben Sie einen gewünschten Tag. Beachten Sie, dass an dieser Stelle nur 1 Tag vergeben werden kann.
  • Klicken Sie abschließend auf „Kontakte importieren“.

Der Import ist nun abgeschlossen und Sie finden die importierten Kontakte in Ihrer ContactCloud.

Hat dies deine Frage beantwortet? Danke für dein Feedback Es gab ein Problem bei der Übermittlung deines Feedbacks. Bitte versuche es später noch einmal.