Mehrfachversand in Kampagnen nutzen

Die „Neustarten"-Aktion dient dazu, Kontakte an den Anfang der Kampagne zu setzen, in der sie sich gerade befinden, so dass diese erneut durch die Kampagne laufen können.

Beispielsweise profitieren Kampagnen, die bei Webinar-Anmeldungen gestartet werden davon. Auch Kampagnen, die nicht zwangsläufig E-Mails versenden, sondern beispielsweise nur Stammsatzfelder prüfen und Kontakte aktualisieren, können von der Neustarten-Aktion einen großen Nutzen ziehen.

Kampagnen mit bereits bestehendem Mehrfachversand laufen ganz normal weiter, solange Du den Haken in den Einstellungen gesetzt lässt. Erst wenn Du ihn deaktivierst, kannst Du den Mehrfachversand danach nur noch über die „Neustarten“-Aktion nutzen.


Neustarten-Aktion verwenden

Klicke in der Kampagne auf → Aktion hinzufügen.

Wähle die „Neustarten (Mehrfachversand)"-Aktion aus.

Benenne die Aktion.

Wähle ein Tag aus, das optional vergeben werden soll, sobald ein Kontakt die Kampagne neu startet. Ein optionales Tag für neu gestartete Kontakte erlaubt es Dir, die Kampagne feiner zu justieren oder Aktionen in anderen Kampagnen zu starten.

Klicke abschließend auf → Speichern.


Die Neustarten-Aktion startet die Kampagne für die Kontakte, die sie erreichen, wieder von vorn. Das bedeutet auch, dass Ziele-Aktionen erneut angesprungen werden können. Damit eine beendete Kampagne erneut starten kann, muss neben der „Neustarten"-Aktion auch ein Trigger für den Neustart der Kampagne für den betreffenden Kontakt ausgelöst werden. Dies kann z. B. irgendeine Änderung im Stammsatz sein. Ein Trigger für den Neustart der Kampagne sollte frühestens 5 Minuten nach Erreichen der Neustarten"-Aktion einsetzen.

Ein Trigger, also ein „Anstoß“ bzw. Auslöser", führt dazu, dass die Startbedingung einer Kampagne für einen Kontakt vom System neu geprüft wird. Bleibt diese Prüfung aus, kann eine Kampagne nicht erneut für einen Kontakt starten, wenn dieser die „Neustarten"-Aktion bereits erreicht hat.

Um diesen Trigger auszulösen, gibt es mehrere Möglichkeiten:

Du kannst beispielsweise in der Kampagne, die Dein Kontakt durchläuft, direkt nach dem Start das für den Start notwendige Tag entfernen. Die Kampagne läuft danach wie gewohnt bis zum Ende weiter. Erhält der Kontakt zu einem späteren Zeitpunkt dieses Tag erneut, dient es als Trigger zur erneuten Prüfung des Kontakts. 

  • Jede neue Tag-Vergabe stellt einen Trigger dar. Auch wenn nicht das Tag, das zum Start der Kampagne geführt hat, entzogen, dafür aber ein anderes Tag hinzugefügt wurde, kann die Kampagne für den Kontakt erneut starten. 
  • Neben Tags kann grundsätzlich jede Veränderung an den Daten eines Kontakts als Trigger dienen. Bei einer Webinar Kampagne bei der z.B. ein Datum als Startbedingung übergeben wird, kann nach Löschung des Datums im zusätzlichen Feld die Übertragung eines neuen Webinar Termins den Trigger darstellen.

Wenn ein Kontakt auf den Neustart einer Kampagne durch einen Trigger wartet, erscheint hierzu ein entsprechender Eintrag in der Kontakt-Historie.


Hat dieser Beitrag Dir weitergeholfen?    

Brauchst Du noch Hilfe? Kontaktiere uns Kontaktiere uns