Zusätzliche Felder anlegen & nutzen


  1. Einsatz von Stammsatz- und zusätzlichen Feldern
  2. Zusätzliches Feld anlegen
  3. Feldtyp & Formate
  4. Ansicht im Kontakt

1. Einsatz von Stammsatz- und zusätzlichen Feldern

Stammsatz- und zusätzliche Felder dienen generell dazu, Informationen wie Digitale ID, Namen, Adresse aber auch andere zusätzliche Angaben im Kontakt zu speichern. Diese können z. B. über ein Anmeldeformular von KlickTipp, aber auch via API-Anbindung über einen Drittanbieter übermittelt werden. Auch eine Eintragung per E-Mail mit Feldern ist möglich. Der Inhalt der Felder kann später über Platzhalter in E-Mails eingefügt oder zum Start von Kampagnen bzw. Prüfungen in Kampagnen verwendet werden. 

Achte stets auf die korrekten Formate in ALLEN Feldern einer Datenübertragung, da die Übertragung ansonsten scheitern kann.

Um einen Platzhalter in einer E-Mail einzufügen, klicke in einen Textbereich in der E-Mail und wähle in der Werkzeugleiste den Button → Platzhalter einfügen.

Wähle den gewünschten Platzhalter aus.

Um eine Kampagne aufgrund eines bestimmten Feldinhalts zu starten, wähle die Bedingung → Feld im Drop-down-Menü in der Startbedingung der Kampagne aus.

Wähle das zu prüfende Feld aus oder erstelle ein neues Feld.


2. Zusätzliches Feld anlegen

Klicke im Menü auf → Contact Cloud und wähle dann → Stammsatz-Felder → Neues Feld.

Wähle einen Namen und einen Typ über das Drop-down-Menü und klicke auf → Zusätzliches Feld anlegen.

Nehme weitere Einstellungen vor, wie z. B. die Aktivierung der Checkbox vor → Multidimensionales Datenfeld, Kopie der Werte in ein anderes Feld und die Kategorie des Feldes. 

Multidimensionales Datenfeld bedeutet, dass unterschiedliche Werte für Primärkontakt und Duplikat bzw. bei verschiedenen Digitale IDs gesetzt werden. Deaktivierst Du diese Option, wird im gesamten Kontakt nur ein Wert geschrieben.

Das Feld kannst Du zudem mit anderen vordefinierten Feldern oder Feldern vom Typ Zeile oder Absatz zusammenführen.

Klicke abschließend auf → Speichern.


3. Feldtyp & Formate

Die einzelnen Feldtypen benötigen unterschiedliche Formate der eingegebenen Inhalte. Dies muss bei der Eintragung über ein Anmeldeformular, aber auch bei der Übermittlung via API beachtet werden. Damit Felder korrekt ausgefüllt werden können, müssen sie vom Typ her der geforderten Spezifikation des Drittanbieters entsprechen. Welcher Typ Feld das im Einzelnen ist, entnehme bitte der Dokumentation deines Anbieters.

Folgende Feldtypen stehen zur Verfügung:

Zeile: Text in einer Zeile
Absatz: Text mit Absätzen
E-Mail: Nur E-Mail-Adressen, @-Zeichen erforderlich
Zahl: Ganze Zahlen ohne Komma, Vorzeichen oder sonstigen Inhalt
Dezimal:  Zahlen mit Nachkommastellen
URL:  Webadresse muss mit http:// bzw. https:// beginnen
Uhrzeit:  im Format HH:MM (füllen über die KlickTipp API nur im Format Unix-Timestamp möglich)
Datum: im Format TT.MM.JJJJ (füllen über die KlickTipp API nur im Format Unix-Timestamp möglich)
Datum & Uhrzeit: exaktes Format TT.MM.JJJJ HH:MM:SS (mit oder ohne Leerzeichen zwischen Datum und Uhrzeit)
(füllen über die KlickTipp API nur im Format Unix-Timestamp möglich)
HTML:  Beliebiger HTML-Code


4. Ansicht im Kontakt

Klicke in der Kontaktübersicht der Contact Cloud auf einen Kontakt und wähle dann links im Menü → Details. Wähle nun eine gewünschte Feldkategorie aus oder belasse die Einstellung auf → Alle.

Alle diese Kategorie zugehörigen Felder werden darunter angezeigt.


Hat dieser Beitrag Dir weitergeholfen?    

Brauchen Sie noch Hilfe? Kontaktiere uns Kontaktiere uns