Lektion 4 | Kontakte importieren


Solltest Du bereits E-Mail-Adressen aus Marketingaktionen, Deinem CRM oder von einem anderen E-Mail-Marketing-Anbieter besitzen, kannst Du diese unter Einhaltung bestimmter Vorgaben und sofern sie den Bedingungen von KlickTipp entsprechen in Deinen KlickTipp-Account importieren. 

Wenn Du ein Standard-, Premium oder Deluxe-Konto bei KlickTipp hast, wende Dich bitte unter hilfe@klicktipp.com an unser CHT-Team. Hier helfen wir Dir gerne bei den weiteren Schritten und importieren die Daten für Dich.

Bist Du ein Enterprise-Nutzer und Dein Versandserver wurde schon eingerichtet, steht Dir die Importfunktion selbst zur Verfügung und Du kannst Deine Kontakte selbständig importieren.

Voraussetzung ist, dass die Kontakte in Form einer UTF-8-codierten CSV-Datei vorliegen.

Um Kontakte zu importieren, klicke zunächst im Menü auf → Contact Cloud → Kontakte → Import (CSV).

Wähle eine geeignete CSV-Datei aus.

Wähle unter → Quelle → Andere Quelle aus.

Wähle die korrekten Einstellungen unter → CSV-Trenner, → CSV-Text ist eingeschlossen durch und → Enthält CSV Kopfzeile aus und klicke dann auf → Datei hochladen.

Mit welchen Trennern Deine CSV-Datei arbeitet kannst Du herausfinden, in dem Du die CSV-Datei in einem Text-Editor (WordPad in Windows oder TextEdit in Mac OS) öffnest.

Wenn der Text nicht in Anführungsstrichen eingeschlossen ist, belasse Die Einstellung im Drop-down-Menü einfach in der Standardeinstellung, da KlickTipp dies selbst erkennt.

Wenn Deine CSV-Datei keine Kopfzeile enthält, entferne das Häkchen bei der entsprechenden Option.

Ordne die Spalten Deiner CSV-Datei den entsprechenden KlickTipp-Feldern zu.

Klicke danach auf → Import Vorschau.

Im Dialog → Import-Bestätigung erhältst Du Informationen zur Anzahl der Kontakte in der CSV-Datei sowie zur Anzahl der Kontakte, die importiert oder abgelehnt werden. 

Vergebe ein Tag, also ein digitales Etikett an die zu importierenden Kontakte, damit Du sie nach dem Import über dieses Tag in der Contact Cloud leichter identifizieren bzw. Automationen damit starten kannst.

Klicke zum Schluss auf → Kontakte importieren.

Die Kontakte werden nun importiert. Dieser Vorgang kann je nach Größe der CSV-Datei unterschiedlich lange dauern, bei einer sehr kleinen Datei siehst Du anhand des Fortschrittsbalkens, wenn der Import beendet ist.

Die importierten Kontakte erscheinen nun in Deiner Contact Cloud.


Klicke auf den folgenden Link, um zur nächsten Lektion zu gelangen:

Lektion 5 | Double-Opt-in-Prozess erstellen

Brauchen Sie noch Hilfe? Kontaktiere uns Kontaktiere uns