Ziele-Aktion verwenden

In diesem Video möchten wir Ihnen kurz erklären, wie Sie die „Ziele“-Aktion im Marketing Cockpit verwenden können.

Die „Ziele“-Aktion dient dazu, Kontakte direkt zu einem bestimmten Punkt in einer Kampagne springen zu lassen, wenn das in der Aktion definierte Ziel erreicht ist.

Wenn Sie z. B. einen Verkaufs-Funnel mit mehreren E-Mails angelegt haben und das Ziel in der Aktion als „Produkt gekauft“ entsprechend definiert wurde, wird der Kontakt von der E-Mail, nach der er das Produkt gekauft hat sofort zum Ziel, also zur „Ziele“-Aktion geleitet.

Danach können Sie die Kampagne für den Kontakt mit der „Beenden“-Aktion beenden und zuvor mit einer „Kampagne starten“-Aktion die Kundenkampagne beginnen lassen.

Da die „Ziele“-Aktion kontinuierlich bei Veränderungen im Kontakt prüft, ob das Ziel erreicht wurde, sparen Sie sich so viele „Wenn...dann...“-Aktionen in der Kampagne.

Hinweis: Beachten Sie, dass pro Kampagne immer nur ein Ziel angesprungen werden kann. Es können zwar mehrere „Ziele“-Aktion eingesetzt werden, diese ergeben aber nur dann Sinn, wenn sie sich gegenseitig ausschließen. Vereinfacht gesagt: Das eine ODER das andere Ziel kann eintreten, nie aber beide. Sobald eine „Ziele“-Aktion im Hinblick auf die Erfüllung der Bedingung aktiv geworden ist oder strukturbedingt überlaufen wurde, werden die übrigen „Ziele“-Aktionen nicht mehr weiter geprüft und somit auch nicht mehr angesprungen!

Hat dies deine Frage beantwortet? Danke für dein Feedback Es gab ein Problem bei der Übermittlung deines Feedbacks. Bitte versuche es später noch einmal.